STEFAN-ZWEIG-REALSCHULE BAHLINGERWEG 12 | 79346 ENDINGEN
TELEFON SEKRETARIAT 07642 91331 0 LOGIN

Schuljahresbeginn mit Gedanken von Stefan Zweig

Am Mittwochnachmittag, pünktlich zum Schulstart, begann auch für die neuen Fünftklässler der Stefan-Zweig-Realschule Endingen das neue Schuljahr mit einer kleinen Feier in der Stadthalle. Mucksmäuschenstill, aber dennoch gespannt, saßen die angehenden 71 Realschüler zusammen mit ihren Eltern auf den Stühlen und lauschten der Ansprache des Rektors Uwe Lipp, der alle herzlich begrüßte und den Namensparton Stefan Zweig mit ausgewählten Zitaten vorstellte. Er freute sich mit der gesamten Schulgemeinschaft über den Schülernachwuchs und gab den Schülern das Motto „Die Welt kann schöner werden, wenn wir zusammenhalten“ mit auf den Weg. Er forderte sie auf, genau das zu tun und im Sinne des Leitbilds der Schule einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen. Die Spannung stieg, als der für die Schüler wichtigste Part an der Reihe war: die Klassen wurden aufgerufen. Dieses Schuljahr konnten drei Klassen gebildet werden. Nach der Einteilung gingen die Schüler mit ihren Klassenleitungsteams „ihr“ neues Klassenzimmer. Dort erwartete sie ein buntes, spielerisches  Kennenlernprogramm. Anschließend wurden die ersten Klassenfotos gemacht und jeder Schüler bekam eine Sonnenblume geschenkt. Während dieser Zeit wurden die Eltern von der Schulleitung über wichtige Abläufe des Schulalltags an der Stefan-Zweig-Realschule informiert. Vertreter des Elternbeirats und des Fördervereins der Schule stellten sich den „neuen“ Eltern vor und warben für aktive Mitarbeit zur Unterstützung der Schule. Der Förderverein organisierte für jeden neuen Schüler eine personifizierte Trinkflasche zur Nutzung des Wasserspenders der Schule und bot ein reichhaltiges Kuchen- und Getränkeangebot für die Pause, die viele Eltern für den Gedankenaustausch nutzten. Musikalisch umrahmte die Klasse R6a unter der Leitung von Andreas Moreau die gelungene Veranstaltung.