2. Vollversammlung feiert Tag des glücklichen Tieres

Am Dienstag, den 23. Mai gab es in diesem Schuljahr bereits die 2. Vollversammlung, die von der engagierten SMV organisiert und moderiert wurde.
Unter dem Motto „Tag des glücklichen Tieres“ standen bewusst vielfältige Beiträge, um die auf das grausame Schicksal vieler Tiere aufmerksam zu machen.
Dabei wurden u.a Kurzvorträge, z.B. über die Massentierhaltung und den Klimawandel gehalten, von der gesamten Klasse 6b eine Szene aus dem Roman “Animal Farm” gespiel, von Achtklässlern selbstkomponierte Liedervorgestellt und eine Predigt über das Mitgeschöpf Tier gehalten.
Die meisten Beteiligten empfanden das Event als kurzweilig und besonders sinnvoll, da dabei nicht nur die Schulgemeinschaft sonders auch der Verantwortung gegenüber den Mitgeschöpfen eindrücklich gedacht wurde. Eindrücklich bekamen die Interessierten vermittelt, dass man nicht wegschauen solle und Menschen in Verantwortung jederzeit Missstände verändern kann.

Zum Abschluss gab es vor der kleinen Sporthalle noch ein vegetarisches Buffet, das die Organisatoren für jede Jahrgangsstufe für die fehlende Pause vorbereitet hatten.