Wie jedes Jahr fand auch für die diesjährigen Neuntklässler
im Rahmen des Geschichtsunterrichts im Mai eine Exkursion zum Hartmannsweilerkopf statt.
Der Hartmannsweilerkopf war aufgrund seiner strategisch günstigen und exponierten Lage
in den Vogesen im Ersten Weltkrieg zwischen Franzosen und Deutschen hart umkämpft.
Bei einer Führung konnten die Schülerinnen und Schüler viel zu den Stellungskämpfen erfahren,
und auch Schützengräben, Unterstände und Granattrichter, die dort noch im Originalzustand
erhalten sind besichtigen.