Ein gemeinsamer Tag mit wachsenden Freundschaften
Gleich nach den Osterferien besuchten die Französischschüler der 6. Klassen der Stefan-Zweig-Realschule ihre Partner vom Collège Romain Rolland im elsässischen Erstein, die bereits im März zum Kaiserstuhl kamen. Bei der Ankunft und nach der Begrüßung durch den Schulleiter Daniel Bieth, wunderten sie sich erst einmal über die unterschiedliche Schulkultur: Nach der Pause dürfen die Schüler nicht alleine in die Klassenzimmer, sondern werden von den Lehrern abgeholt um dann sehr leise dem eher strengen Unterricht zu folgen. Die betreuenden Lehrer, Yves Zinggraf und Céline Lefebvre setzen jedoch verstärkt auf kooperative Unterrichtsformen. Das wurde auch bei der lehrreichen Stadtrallye in Strasbourg deutlich, wo die Kinder aufgrund einer geschickten Aufgabenstellung intensiv die jeweilige Fremdsprache üben konnten und gleichzeitig die schönsten Ecken Straßburgs kennen lernen durften. Die spendierten Döner kamen ebenso gut an wie das prächtige, sonnige Wetter. Die verantwortlichen Endinger Lehrer, Brigitte Zimmermann und Michael Bergis, sind überzeugt, dass der Grundstein für eine nachhaltige Partnerschaft gelegt wurde. Nach diesem erfolgreichen Tag ist das Interesse der Schüler geweckt und viele wollen in der 7. Klasse ihre Französischkenntnisse vertiefen und hoffen auf eine Fortsetzung der Partnerschaft mit einer gemeinsame Kanutour.

 

http://www.badische-zeitung.de/endingen/begegnung-in-erstein–136268867.html