Gerade noch rechtzeitig vor Ende des Schuljahres wurde Uwe Lipp offiziell ins Amt eingeführt. Viele derzeitige und ehemalige Weggefährten von Uwe Lipp waren in den Bürgersaal gekommen, um mit ihm die Übergabe der Urkunde durch Schulamtsdirektorin Angelika Pummer zu feiern.
Moderiert wurde der Nachmittag von Andreas Moreau, musikalisch umrahmt von der Schulband, die Stücke aus dem erfolgreichen Musical „Nai hämmer gsait“ darboten.
Ein neuer Kapitän für unser Schulschiff, der das Schiff mit seiner Mannschaft sicher zum Ziel bringt. Dieses Motiv durchzog die Feier und wurde immer wieder aufgenommen, sei es in den verschiedenen Ansprachen oder in den Darbietungen der Kollegen.
Angelika Pummer berichtete über den Werdegang von Uwe Lipp, mit Stationen in der Schweiz, in Ettenheim an der Realschule und bereits seit zwölf Jahren in Endingen an der Stefan-Zweig-Realschule und würdigte seine bisherigen Leistungen bevor sie feierlich die Urkunde überreichte.
Es folgten Grußworte vieler am Schulleben beteiligter Institutionen, alle betonten die Wichtigkeit, dass die Stelle des Schulleiters nun endlich wieder besetzt ist und eine kontinuierliche Arbeit ermöglicht wird.
Zu den Gratulanten zählten, Bürgermeister Joachim Schwarz für die Stadt Endingen, Frau Susanna Petras für die Schulleitungen der Schulen nördlicher Kaiserstuhl, die Elternvertreterinnen Nadine Reif und Uta Kessler-Pfister für die Elternschaft, Herr Schwörer, Teamleiter der Berufsberatung vom Arbeitsamt sowie Herr Tröstler, der ehemalige Konrektor in Ettenheim.
Blumengrüße und Glückwünsche überbrachte auch eine Abordnung der SMV. Schwungvoll begrüßt wurde der neue Kapitän von seiner Crew, den Kolleginnen und Kollegen mit einem Shanty. Stilecht bekam der neue Chef Kaptitänsmütze und Rettungsring überreicht.
Uwe Lipp erläuterte seine Ziele für die nächsten Jahre, betonte aber vor allem, dass die Entwicklung der Persönlichkeit der Schüler im Vordergrund steht.
Viel Schwung und Energie wird es brauchen, um das Schulschiff zusammen mit der Mannschaft immer auf dem richtigen Kurs zu halten.