Golfen macht Spaß

Endinger Realschüler lernen das Golfen beim Golfclub Breisgau
Seit Mitte März fahren 17 Schülerinnen und Schüler mit ihren begleitenden Lehrkräften Regina Schönit, Julia Ulses, David Rummel, Michael Bergis sowie unterstützenden Eltern als Fahrer jeden Freitagmittag zum Golfunterricht auf dem großzügigen Übungsgelände des Europa-Park Golfclub Breisgau in Herbolzheim-Tutschfelden. Der erfahrene Golf-Pro Stefan Moser unterweist die hoch motivierte Schülerschaft in die Grundkenntnisse des richtigen Griffs, des Puttens und der Schwungtechnik. Natürlich freuen sich alle über die Möglichkeit auf der Driving Range die Bälle weit abzuschlagen. „Wow, der flog fast 150 Meter weit!“ oder „Mann ist der schön gerade!“ sind typische Kommentare. Es ist auf jeden Fall schon erstaunlich wie schnell alle Teilnehmer verstehen, dass man mit Kraft bei einer der schwierigsten Sportarten nicht weiterkommt, sondern nur mit Geschicklichkeit und Technik. Neben der Schulung der Motorik, der Koordination und der Konzentration, werden bei Golf Werte wie Respekt, Rücksichtnahme und Fairness groß geschrieben.
Wer weiß schon, ob nicht ein zukünftiger Weltklassespieler unter den jungen Talenten schlummert. Deshalb fördert auch der Deutsche Golf Verband mit dem Projekt “Abschlag Schule” mit beachtlichem finanziellen Aufwand diese Talentförderung und den Abbau leider immer noch existierender Vorurteile. Viele Eltern sind überrascht wie günstig Kinder und Jugendliche golfen können. Golfen ist auf dem Weg zu einem Breitensport und diese Golf-AG leistet einen wichtigen Beitrag dazu. Außerdem wird das das Angebot der Stefan-Zweig-Realschule um einen attraktiven Bestandteil erweitert.

Golfen macht Spaß