Luise Schwörer, (10a) Schulsiegerin beim Erdkundewettbewerb Diercke WISSEN 2017

Diercke WISSEN ist mit über 310.000 Teilnehmern Deutschlands größter Geografiewettbewerb. Die Schülerinnen und Schüler stellen sich der Herausforderung Deutschlands beste Geografieschülerin oder bester Geografieschüler zu werden.

Wie jedes Jahr im Januar fand zuerst der anspruchsvolle Klassensiegerwettbewerb statt, bei dem die geografiebegeisterten Schülerinnen und Schüler ihr Wissen unter Beweis stellen konnten.

Klassensieger wurden Lisa-Marie Spöhre (7a), Lisa Mießmer (7b), Robin Ballack (7c), Raphael Pohl (8a), Max Weihrauch (8b), Angelina Müßle (8c), Isabel Dräger (9a), Damian Pryszcz (9b), Louisa Henninger (9c), Luise Schwörer (10a) und Mika Zarges (10c).

Auf den Klassensiegerwettbewerb folgte zwei Wochen später der Schulsiegerwettbewerb, an dem die Klassensieger und Klassensiegerinnen teilnahmen.

 

Schulsiegerin in diesem spannenden Wettbewerb wurde Luise Schwörer, die über ein hervorragendes geografisches Wissen verfügt.

Luise darf nun noch am Landessiegerwettbewerb teilnehmen.

Den zweiten Platz im Schulsiegerwettbewerb erlangte Mika Zarges, Klasse 10c. Dritter wurde Damian Pryszcz, Klasse 9b.

Die Schulsiegerin und alle Klassensieger erhielten eine Urkunde.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 nahmen am separaten Wettbewerb „Wissens-Junioren“ teilnehmen. Dies sind die Sieger:

Jahrgangsstufe 5:

  1. Platz: Linus Burmeister, Klasse 5a
  2. Platz: Erik Kern, Klasse 5b
  3. Platz: Joel Flamm, Klasse 5b

Sara Murturi, Klasse 5a

 

Jahrgangsstufe 6:

  1. Platz: Mika Schwehr, Klasse 6b
  2. Platz: Hannes Kreiner, Klasse 6b
  3. Platz: Luis Linse, Klasse 6c

 

Auch sie erhielten alle eine Urkunde.

Erdkundewettbewerb Diercke WISSEN 2017